Zurück

Die empfohlenen Temperaturen in Ihrer Wohnung, Raum für Raum

Tempeaturen_Wohnungsraum

Wenn Sie kälteempfindlich sind, kann es sein, dass Sie dazu neigen, die Heizung in Ihrer Wohnung höher zu stellen. Es wird jedoch empfohlen, bestimmte Temperaturen nicht zu überschreiten, um Komfort und Energieeinsparung zu verbinden. Achten Sie auf die idealen Temperaturen, die Sie zu Hause für jeden Raum in Ihrer Wohnung haben sollten.

Welche Temperatur sollte ein Wohnraum haben?

Die Wohnräume einer Wohnung sind das Wohnzimmer, das Esszimmer oder die Küche. Die angenehmsten Raumtemperaturen variieren je nach Zeit, die Sie dort verbringen. Wenn Sie beispielsweise Ihren Backofen benutzen, ist die ideale Temperatur in Ihrer Küche nicht die gleiche wie beim Fernsehen in Ihrem Wohnzimmer. Der Deutsche Mieterbund empfiehlt in diesen Räumen tagsüber eine Temperatur zwischen 18 und 22° C und nachts 17° C.

Welche Temperatur sollte ein Badezimmer haben?

Liegt die empfohlene Zimmertemperatur in einer Wohnung für ihre Wohnräume zwischen 18 und 22 °C, empfiehlt der Deutsche Mieterbund, dass die Temperatur eines Badezimmers der Situation entsprechend angepasst werden sollte. Wenn es gerade nicht benutzt wird, wird die Temperatur gesenkt. Im Gegensatz dazu wird beim Duschen oder Baden eine Temperatur zwischen 23 und 24° C empfohlen. Bis zu 25° C sind notwendig, wenn man ein Baby baden will.

Welche Temperatur sollte ein Schlafzimmer haben?

Ein Schlafzimmer für Erwachsene benötigt nicht die gleiche Temperatur wie ein Baby-Schlafzimmer. Der Deutsche Mieterbund gibt an, dass 16 bis 18° C sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche ausreichend sind. Die ideale Temperatur für einen tagsüber genutzten Raum beträgt 20°C. Es ist wichtig, dass die richtige Raumtemperatur eines Baby-Zimmers sowohl im Winter als auch im Sommer eingehalten wird, da es seine Temperatur nicht wie ein Erwachsener regulieren kann.

Lesen Sie auch: Raumluftverschmutzung: Auswirkungen auf die Gesundheit

Wie kann man die Temperatur Raum für Raum einstellen?

Es ist wichtig, die Temperatur in einer Wohnung entsprechend der jeweiligen Art des Raumes anzupassen. Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes spart eine Senkung der Heizung um 1° C bereits 6% Energie. Sie senken also nicht nur Ihre Heizkosten, sondern Sie belasten auch weniger die Umwelt.

Mittels Thermostatventilen und eines Raumthermostats können Sie bequem und einfach die Temperatur Ihrer Wohnung Raum für Raum regulieren,

Wenn Sie nicht zu Hause sind, denken Sie daran, die Heizung herunterzufahren. Wenn Sie sich für einen smarten Raumthermostaten entscheiden, können Sie Ihre Heizung fernsteuern. Er ist ideal, um sie nach einigen Tagen Abwesenheit, z.B. vor der Heimreise, rechtzeitig zu aktivieren, damit es bei Ihrer Ankunft wieder angenehm warm ist.

BOOSTHEAT hat ein technisches Spitzenprodukt geschaffen: Die energieeffizienteste Heizung der Welt. Eine effiziente, sparsame und langlebige Heizlösung. Sind Sie auch der Meinung, dass Ökologie und Energieeffizienz sich nicht widersprechen? Dann kontaktieren Sie unser Team für weitere Informationen.

Simulieren Sie Ihre Energieeinsparung