Zurück

BOOSTHEAT hat ihre Expo gefeiert: Rückblick in Bildern

Von links nach rechts: Karim Rabehi (BOOSTHEAT), Martin Bidar (BOOSTHEAT), Emmanuel Trivin (Butagaz), Jean-Marc Joffroy (BOOSTHEAT), Luc Jacquet (BOOSTHEAT), Philippe Petitpierre (Holdigaz SA), Raphaël de Winter (Fluxys) und Alain Mille (GRDF). © Thanh Ha Bui / BOOSTHEAT

Am 27. November hat BOOSTHEAT ihren Industriestandort in Vénissieux (Frankreich) eingeweiht. Mit der Veranstaltung durften alle – Partner, Aktionäre, Lieferanten, künftige Kunde… – die Montagelinie 4.0 des neuen Akteurs der französischen Heizungsindustrie entdecken. Über 450 Gäste haben diesen wichtigen Meilenstein der BOOSTHEAT Geschichte miterlebt.

Erleben Sie die Einweihungsfeier:

Enthüllung der Montagelinie 4.0:

Daran schlossen sich zwei weitere Tage der offenen Tür an, mit denen BOOSTHEAT das Event bis zum 29. November verlängert hat.

Die Ausstellung wurde um drei thematische Pavillons herum organisiert:

  • Der Pavillon „Entdecken“ hat die Aufmerksamkeit auf die ökologische Herausforderung und die Rolle von Gas im Energiemix gelenkt;
  • Der Pavillon „Technologie“ hat die bahnbrechende Innovation des Unternehmens dargestellt;
  • Der Pavillon „Industrie“ hat die 4.0 Montagelinie von BOOSTHEAT zelebriert.

Insgesamt haben mehr als 700 Personen von der BOOSTHEAT Veranstaltung profitieren können.

Schauen Sie sich die Bilder an:

Die Höhepunkte der Veranstaltung in 2 Minuten gefasst: